Spieler H50/1

  • 1 - Andreas

    1 - Andreas "Ønny" Wilke

    ID 16751362

    LK 6

  • 2 - Dennis

    2 - Dennis "the machine" / "white carribean" Orth

    ID 16651174

    LK 9

  • 3 - Kurt-Jürgen

    3 - Kurt-Jürgen "Curtis" Wilke

    ID 16651476

    LK 11

  • 4 - Dirk

    4 - Dirk "Schaffner" Harmsen

    ID 16650351

    LK 11

  • 5 - Wolfgang

    5 - Wolfgang "der Turm" Flemming

    ID 16405767

    LK 12

  • 6 - Stephan Licht

    6 - Stephan Licht

    ID 16652319

    LK 13

  • 7 - Andreas

    7 - Andreas "Haui" Hauschildt

    ID 16501323

    LK 15

    Tabelle/Meldeliste H50/1

    • IMG 2437
    • IMG 2439
    • IMG 2431
    • IMG 2438
    • IMG 2430
    • IMG 2446
    • IMG 2432
    • IMG 2436

    2017 Spielberichte Herren 50/1

    1 1 1 1 1 Rating 4.86 (7 Votes)

     

     

              

    1. Spieltag - Auswärts gegen Bad Bramstedt

    Als Aufsteiger am grünen Tisch sind wir zum Nordliga-Absteiger aus Bad Bramstedt angereist.
    Mit unseren beiden "neuen" an Bord (Dennis und Stephan) wollten wir den Jungs aus Bad Bramstedt mal zeigen wo Siek liegt.

    Kurt (an 2 spielend) legte fulminant los und rohrte was das Zeug hält, ging 4:2 in Führung mit Spielbällen zum 5:2. Leider ging kurz vor dem Satzgewinn die Luft aus und er verlor 5:7 1:6.
    Das war schon mal doof, aber Neuzugang Stephan Licht legte nach 1:4 die Nervosität ab und pulverisierte seinen Gegner 7:5 6:2.

    Sigi verlor leider das nächste Einzel mit 0:6 und 3:6 und bekommt eine Jahreskarte auf der Couch von PsychoDoc Haui.

    1:2 nach der ersten Einzel-Runde, der Druck war jetzt hoch. Önny war gerade mit 6:1 6:2 fertig mit dem Gegner als Dennis den ersten Satz mit 6:1 gewann. Dirk verlor zu diesem Zeitpunkt Satz 1 mit 2:6. Dennis erarbeitete sich innerhalb kürzester Zeit durch sein präzises Gummiwand-Tennis und den samtweichen Teint gleich zwei neue Namen ("the machine" und "the white carribean") und nebenbei errang er mit 6:2 im zweiten Satz das zwischenzeitliche 3:2 für Siek.

    Jetzt war es an Dirk den gaaaaaaanz wichtigen nächsten Punkt noch einzufahren und er hat abgeliefert! 6:2 den zweiten gewonnen und im Matchtiebreak ein souveränes 10:7 nachgeschoben.

    Jetzt führten wir 4:2, der Gegner suchte immer noch vergeblich dieses gallische Dorf mit dem seltsamen Namen "Siek" auf der Landkarte, da stand unsere Doppelaufstellung schon fest.

    Wir brauchten noch einen Punkt zum Sieg für Siek, aber wir waren in Geberlaune und nahmen gleich alle 3 Doppel mit. Kurt und Sigi in 2, Önny und Stephan in 2. Nur Dirk wollte schon wieder in den Matchtiebreak, Dennis wurde nicht gefragt und musste mit. 10:8 gewannen sie diesen und Bad Bramstedt weiß jetzt wo Siek liegt :-)

    Kurzes Intermezzo an der Grille bei den sehr netten Gastgebern, denen wir im Kampf gegen den Abstieg alles Gute wünschen.

    Dank auch an Haui für den psychologischen Beistand....gute Truppe!

     

     

             

    2. Spieltag - Auswärts gegen Bargteheide

    It's Derbytime!

    Ach was lieben wir diese Derbys gegen unsere Freunde aus der verbotenen Stadt ⯑

    Große Rivalität, alle Hässlichkeiten werden ausgepackt, Gemecker auf der einen Seite, katastrophale Plätze, Zeitschinderei und bemerkenswerte Augenprobleme auf der anderen Seite.

    Dazu tolles Wetter, unsere Damen 30/2 waren auch da....und wie gefühlt immer gingen alle Punkte nach Siek ;-)

    In der ersten Runde für Stephan einen souveränen Sieg ein. Probezeit überstanden Herr Licht :-)

    Der Schaffner bekam es wie letzten Sommer mit Michael Wischolek zu tun. Im letzten Jahr schickte man sich  ich an das Match mit den meisten Marchbällen jemals zu spielen (es ist nicht genau überliefert wieviele Dirk damals wirklich brauchte, irgendwas zwischen 14 und 20). Diesmal reichte ein einziger um den zweiten Punkt zu entführen.

    Kurt befindet sich derzeit im achten Frühling und hat gut vorgelegt gegen Christoph Gewiss. 6:3 im ersten, dann in den Tiebreak gerettet und im anschließenden Matchtiebreak kurz vor der Ziellinie gestoppt worden. Da stand es nur noch 2:1.

    Dann kam Sigi, der leider auch in Bargteheide noch nicht das ersehnte Erfolgserlebnis verbuchen konnte....das macht er dann gegen Westerland. Es stand also 2:2.

    Dennis traf auf Michael Freitag, das versprach eine interessante Partie zu werden, und so arbeitete "the machine" den Gegner nieder und brachte uns erneut in Führung.

    Önny traf auf Stephan Heyne und erlebte wie Platz, Zeit und Optik ein Match ins Wanken bringen können, aber es fiel nicht! Ein 10:7 im Matchtiebreak erhöhte für uns auf 4:2.

    Die erfolgreichen Doppel vom letzten Wochendende wurden erneut ins Rennen geschickt und zwei davon wurden klar gewonnen.

    Mit einem satten 6:3 haben wir die Tabellenführung zementiert, Klassenerhalt sollte geschafft sein.

    Erwähnenswert ist noch die sensationelle Frischkäsekreation beim Essen, der exorbitante Teamgeist, Hauis Coaching und die tolle Unterstützung fast kompletten Herren 40/1 vor Ort...es fehlte nur "Don Geilo".....

     

     

               

    3. Spieltag - Heimspiel gegen Westerland

    Tja, Niederlagen schreiben sich nicht so gut wie Siege...leider hat es diesmal nicht gereicht.

    Nachdem Stephan uns 1:0 in Führung brachte verloren Kurt und Dirk ihre Einzel und wir lagen 1:2 zurück.
    In der zweiten Runde machte Önny das 2:2, leider mussten Sigi und Haui die Matchpunkte den Gegnern überlassen.

    Mit 2:4 in die Doppel startend konnten wir nur das erste Doppel mit Kurt und Önny für uns verbuchen, die anderen beiden Doppel gingen verloren.

    Am Ende stand ein 3:6, jetzt wird es mit einem möglichen Aufstieg recht eng...

     

     

             

    4. Spieltag - Heimspiel gegen Raisdorf

    ...

     

     

    werde Mitgliedwerde Mitglied

    werde Mitglied

    Wenn Du noch kein Mitglied im TC Siek bist hast Du hier die Gelegenheit dazu
    werde Teil eines Teamswerde Teil eines Teams

    werde Teil eines Teams

    Willst Du auch an den Punktspielen teilnehmen? Sprich uns an
    das ist der TC Siekdas ist der TC Siek

    das ist der TC Siek

    Du willst mehr über uns erfahren? Dann klick hier...

    Login