Spieler D40/1

  • 1 - Ursula Zerrath

    1 - Ursula Zerrath

    ID 26451336 LK 12
  • 2 - Petra Steusloff

    2 - Petra Steusloff

    ID 26302755 LK 17
  • 3 - Petra Patzl

    3 - Petra Patzl

    ID 26602403 LK 19
  • 4 - Frauke Brinkmann

    4 - Frauke Brinkmann

    ID 26402401 LK 19
  • 5 - Corinna Bertelmann

    5 - Corinna Bertelmann

    ID 26702356 LK 20
  • 6 - Kirsten Koebbel

    6 - Kirsten Koebbel

    ID 26102173 LK 23
  • 7 - Martina Preece

    7 - Martina Preece

    ID 26302761 LK 23
  • 8 - Dorette Pramor

    8 - Dorette Pramor

    ID 26451111 LK 23
  • 9 - Kirsten Püst

    9 - Kirsten Püst

    ID 26602822 LK 23

    Tabelle/Meldeliste D40/1

    • keineBilder

    2016 Spielberichte Damen 40/1

    1 1 1 1 1 Rating 5.00 (1 Vote)

              

    1. Spieltag - Heimspiel gegen Voran Ohe

    Bei super Sommerwetter haben wir FC Voran Ohe bei uns empfangen.

    Wie üblich haben die Nr. 2, Petra St., und die Nr. 4, Matina, begonnen. Dann folgten Uschi unsere Nr. 1 und Frauke an Nr. 3.
    Uschi und Martina haben kurzen Prozess gemacht und ihre Einzel klar gewonnen. Petra hatte eine schwierige Aufgabe und musste sich geschlagen geben.
    Der erste Satz lief an Frauke vorbei, den zweiten hat sie für uns gewonnen, den Sieg aber knapp verpasst. Damit stand es 2 zu 2 und nun gewannen die Doppel noch mehr an Bedeutung.
    Uschi und Matina haben das erste Doppel gespielt und wieder stark aufgeschlagen. Ganz klar haben sie einen weiteren Punkt für uns gewonnen. Jetzt hing der Sieg an dem zweiten Doppel.
    Das haben unsere beiden ‚Riesen‘ Dorette und Corinna gespielt. Den ersten Satz haben sie noch spannend gemacht, aber den zweiten klar gewonnen.

    Was für ein toller Tag und super Saisonauftakt! Weiter so!

     

     

               

    2. Spieltag - Heimspiel gegen Ahrensfelde

    Auch unser 2. Punktspiel fand unter tollen Voraussetzungen statt. Bei herrlichem Sonnenschein erlebten wir interessante und spannende Spiele.

    Matina zeigte sich ihrer Gegenerin überlegen und holte mit einer tollen spielerischen Leistung den ersten Punkt. Auch Uschi verwies die Gegnerin mit ihrem unverwechselbarem Spielwitz in die Schranken und dominierte ihre Gegenerin klar, so dass der nächste Punkt an Siek ging.

    Petra St. musste sich trotz tollem Kampf einer übermächtigen Gegnerin, die auch das Doppel Uschi/Kirsten K. dominierte, geschlagen geben. Petra P. zeigte nach monatelanger Zwangspause, dass sie nichts verlernt hat und erkämpfte sich mit einer hoch motivierten Leistung ein 7:5 7:5.

    Den letzten Punkt zum 4:2 Sieg holten Matina/Dorette, die sich wieder einmal als super eingespieltes Doppel zeigten. 

    Der Tag verabschiedete sich mit leckerem indischen Gericht und kühlen Getränken.

     

     

               

    3. Spieltag - Heimspiel gegen Bad Oldesloe

    Unser letztes Heimspiel stand an. Wieder hatten wir das Wetter auf unserer Seite, nicht zu kalt, nicht zu warm und immer wieder kam die Sonne durch.

     

    Die ersten Einzel spielten Kirsten P. und Petra P.

    Die Nr. 4 aus Bad Oldesloe war ein Neuzugang nach längerem Aufenthalt im Ausland. Schnell merkten wir alle, dass ihre spielerischen Leistungen locker für eine  Nr. 3 oder 2 reichten. Kirsten kämpfte tapfer und spielte gutes Tennis, doch musste sie sich gegen ein perfektes Topspin Spiel geschlagen geben.

    Petra P. hatte mehr Glück. Sie konnte nach einem engen Spiel im Matchtiebreak das Spiel für sich entscheiden.

     

    Die 2. Runde der Einzel spielten Uschi und Corinna.

    Uschi gab ihrer Gegnerin keine Chance. Trotzdem es sich um eine gute Spielerin handelte, gewann Uschi glatt und sicher in 2 Sätzen. Auf Uschi ist einfach Verlass und hat unsere Bewunderung wie sie das immer schafft.

    Corinna ist ein großer Gewinn für die Damen 40. Sie spielte sich immer lockerer und  konnte ohne große Probleme in 2 Sätzen den Punkt für Siek holen.

     

    Somit konnten wir mit 3:1 in die Doppel starten - gute Voraussetzung.

    Das 1. Doppel spielten Uschi und Petra St. Und auch das war eine gute Entscheidung denn den Punkt zum Sieg holten beide mit gutem Zusammenspiel.

    Das 2. Doppel spielten Corinna und Petra P. Eigentlich gingen bei einem Spielstand von 3:6 und 3:5 alle davon aus, dass Siek wieder 4:2 gewinnen würde ( was absolut super gewesen wäre). Doch da meldete sich bei den Mädels noch einmal der Kampfgeist. Und tatsächlich konnten sie aufholen, sogar überholen und letztendlich in einem spannenden Matchtiebreak das Spiel gewinnen!

    Der 5:1 Sieg war glücklich und doch auch sehr verdient.

     

    Wir möchten uns bei den TC Sieker Zuschauern für die Unterstützung am Spielfeldrand bedanken und auch ein großen Dankeschön an unseren Gastwirt Wicky für das leckere Essen und die nette Bewirtung - so macht Tennis Spaß!!!

     

     

             

    4. Spieltag - Auswärts gegen Großensee-Trittau

    Unser 4. Punktspiel stand nun auswärts gegen unseren stärksten Konkutenten an, Großensee-Trittau. Leider hat das Wetter nicht mitgespielt und wir konnten bei starkem Dauerregen gar nicht erst beginnen. Es wurde auf das nächste Wochenende verlegt.

    Da hatten wir dann auch wieder Sonne. Die ersten Einzel spielten Petra St. und Frauke. Beide kämpften tapfer, aber die Gegner waren einfach zu stark und die ersten 2 Punkte gingen an Großensee.

    In der zweiten Runde spielten Uschi und Petra P. Auf Uschi war wie immer Verlass, sie holte den ersten Punkt für Siek. Auch bei Petra sah es gut aus. Sie holte den ersten Satz und führte im zweiten Satz 2:0. Doch dann war der Faden gerisen....ihre Gegnerin war unsere ehemalige Mannschaftskollegin Britta, man kannte sich also gut. Letztendlich verlor Petra im Matchtiebreak. 

    Nun hätten wir nur mit zwei gewonnenen Doppeln ein Unentschieden nach Hause bringen können, was einen großen Schritt Richtung Aufstieg bedeutet hätte.

    Das erste Doppel spielten Uschi und Petra St. und im zweiten Doppel standen Corinna und Petra P. zusammen. Wir versucherten alles, aber .... auch hier gingen die Punkte an Großensee.

    Nach einem leckeren Essen in wirklich netter Gesellschaft fuhren wir leider mit einem 1.5 nach Hause. In der Tabelle mussten wir unsere Führung an Großensee abgeben und rutschten auf den zweiten Platz.

    Jetzt bleibt die Hoffnung, dass wir das letzte Punktspiel gewinnen und Großensee unentschieden spielt oder sogar verliert. Denn nur dann könnten wir um den Aufstieg in die Verbandliga spielen.

    Warten wir es ab, es bleibt spannend.

     

     

             

    5. Spieltag - Auswärts gegen TC Geesthacht

    Unser letztes Punktspiel stand an, auswärts gegen den Tabellen Dritten Geesthacht. Um noch eine kleine Chance auf den 1. Tabellenplatz zu haben musste ein Sieg her und auch nur, wenn Großensee gegen den Tabellen Letzten, Oldesloe, ein Unentschieden oder eine Niederlage kassieren würde, könnten wir die Tabellenspitze zurück erobern.

    Unser Plan stand: Uschi, Petra S.,Petra P. und Tina sollten die Einzel holen.

    Tina konnte als Erste den begehrten Sieg einfahren, souverän und mit einer erstaunlichen Ruhe brachte sie ihre Gegnerin zur Verzweiflung. Petra S. musste sich leider trotz guter Leistung geschlagen geben. Ungewohnter Weise ging es mit der 3, Petra P. weiter. An den Masterplan haltend rang Petra ihre Spielerin nieder, was keine Leichtigkeit war - toll gespielt Petra!  Uschi hatte mit der 1 von Geesthacht ebenfalls eine schwere Aufgabe, konnte aber nach ungewohnt langer Spielzeit den 3. Punkt einfahren. 

    Zwischenergebnis Großensee: 2:2, in einem Doppel zurückliegend, im anderen Doppel musste ein Match Tie Break her. Leider Spielabbruch wg Regen, Fortsetzung Sonntag. Spannung pur.

    Ein Sieg im Doppel würde uns reichen, sicherheitshalber wollten wir natürlich beide gewinnen.  Das 1. Doppel spielten Corinna und Kirsten K., Premiere im Zusammenspiel, aber beide hatten unser vollstes Vertrauen und haben uns nicht enttäuscht, auch wenn der Sieg knapp verfehlt wurde. Uschi und Tina hatten im 2. Doppel leichtes Spiel und konnten mit 6:1 und 6:2 den begehrten Gesamtsieg holen! 

    Nach einem anstrengenden und aufregenden Tennis Samstag mussten wir geduldig auf die Fortsetzung von Großensee warten. Frauke, die uns auch den gesamten Samstag unermüdlich angefeuert hatte, fuhr als Spionen mit nach Oldesloe und konnte uns die erlösende Nachricht schicken: Großensee hatte 2:4 verloren,  wir waren damit 1. und nehmen am 10.09. zu Hause am Relegationsspiel in die Verbandsliga teil!!! 

    Ende gut, alles gut. An dieser Stelle schon einmal ein herzliches Dankeschön an unsere Mannschaftsführerin Frauke, die immer da ist und sogar Sonntags früh aufsteht, um uns live die aktuellen Ergebnisse mitzuteilen. Ebenso an alle Spielerinnen, die zwar nicht zum Einsatz kommen,  sich aber immer bereit halten und die Aktiven anfeuern. Hier geht ein besonder Dank an die immer anwesende Kirsten K.

    Wir freuen uns auf ein hoffentlich spannendes und erfolgreiches Relegationsspiel und hoffen auf Eure zahlreiche Unterstützung auf der Anlage - bis bald!

     

     

    werde Mitgliedwerde Mitglied

    werde Mitglied

    Wenn Du noch kein Mitglied im TC Siek bist hast Du hier die Gelegenheit dazu
    werde Teil eines Teamswerde Teil eines Teams

    werde Teil eines Teams

    Willst Du auch an den Punktspielen teilnehmen? Sprich uns an
    das ist der TC Siekdas ist der TC Siek

    das ist der TC Siek

    Du willst mehr über uns erfahren? Dann klick hier...

    Login